Montag, 5. Mai 2014

Meine Zahnpflege

Hallo, Schönheiten!
Heute möchte ich über das Thema Mundhygiene sprechen und zeige euch deshalb meine Zahnpflege-Produkte :)

Was benutze ich?
•Eine Zahnbürste von Meridol
•Einen Zungenreiniger von Meridol
•Eine Zahnpasta von Dontodent (dm) in Brilliant Weiß

Die Zahnbürste
Bei Zahnbürsten versuche ich darauf zu achten, dass die Borsten nicht zu hart sind. Bei der Meridol Zahnbürste bevorzuge ich die Variante "medium", "weich" ist mir doch schon viel zu weich. Bei Oral-B sind mit dagegen die weichen Borsten viel zu hart. Wer also nach einer sehr sanften Zahnbürste sucht, ist bei der Meridol "weich" richtig!
Der Zungenreiniger
Schon seit mehreren Jahren mein absoluter Favorit unter Mundhygiene-Helferlein! Reinigt die Zunge gründlich, sorgt für mehr Hygiene und weniger Bakterien! Wenn man sich bloß die Zähne putzt, bleiben viele weitere Bakterien im Mundraum und vermehren sich vor allem unglaublich schnell im Schlaf. Der Zungenreiniger verhindert die starke Vermehrung!
Ich gebe zu: am Anfang hatte ich große Probleme damit meine komplette Zunge zu reinigen, denn man geht mit dem Zungenreiniger fast bis zum Hals rein, was einen Kotzreiz verursachen könnte. Ein Tipp aus den Internet hat mir sehr dabei geholfen mich an das Tool zu gewöhnen. Dieser lautete: die Zungespitze mit einem Papiertuch festhalten und die Zunge in Ruhe reinigen. 
Das Gefühl einer sauberen Zunge ist genauso angenehm wie das quitschsaubere Gefühl nach dem Zähneputzen! Außerdem wird man den Zwiebel- oder und Knoblauchgeruch durch die Reinigung schneller los. Die Zunge ist immer schön rosa und der Mundgeruch wird dadurch sehr stark gemindert!
Die Zahnpasta
Warum eine Zahnpasta mit Whitening-Effekt? Weil kein einziger Tag ohne Tee oder Kaffee vergeht! Meine Zähne sind von Natur aus gelblich, da möchte ich nicht riskieren dass sie noch gelber werden! Ab und zu mache ich jedoch einen Wechsel zur normalen Pasta und nutze diese 1-3 Monate lang. 
Keine Mundspülung???
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Mundspülung, die nicht aggressiv ist und meinen Mund nicht in Flammen setzt! Vielleicht sollte ich mich an die Kinderversion trauen :D
Keine Zahnseide???
Ich habe Angst vor Zahnseide, denn: mit 7 wurde ich gegen eine Wand geschubst und habe mir dabei jeweils eine Hälfte meiner beiden Vorderzähne abgebrochen. Mit 11 bekam ich "neue Zähne", naja, eher eine Zahnverlängerung. 
Der Zwischenraum der beiden Zähne ist sehr sehr eng, es kommt oft vor, dass dazwischen etwas hängen bleibt, z. B. Mango-Fäden. Wenn man die Zahnseite mit einem Mango-Faden vergleicht gibt es einen enormen Größenunterschied. Wenn schon ein Mango-Faden hängenbleibt, was passiert mit der Zahnseide? Richtig. Sie bleibt stecken. 
Vor ein Paar Tagen habe ich, trotz Angst, versucht wieder Zahnseide zu benutzen. Sie blieb hängen, spaltete sich in mehrere dünne Fäden und wollte auf keinen Fall raus. Diese Schmerzen waren unerträglich und mit tränenden Augen habe ich die Zahnseide abschneiden und rausreißen müssen. 

Meine Zähne putze ich jeden Tag morgens und abends. Tagsüber gibt es zur Not zuckerfreie Kaugummis :)
Kleiner Tipp
Benutzt die Zahnbürste nicht nur für die Zähne, sondern auch für die Lippen! Super Peelingersatz für jeden Tag! :)


Was benutzt Ihr täglich?

Kommentare:

  1. Ich nehme immer einfach meine Zahnbürste zum Zunge reinigen. Einfach nach dem putzen drüberschrubben und gut ist. Vielleicht nicht ganz so gründlich wie ein Zungenreiniger, aber da denke ich dann wenigstens dran. :)

    AntwortenLöschen

 

Template by BloggerCandy.com